Montag, 21. Januar 2013

was haben hockeypuck mit schlüsselbändern zu tun???

 

immer wenn ich schlüsselbänder gemacht habe, ärgerte ich mich wenn man von der zange abdrücke sah...

bei uns liegen einige dieser hockey-puck rum und da kam ich auf die idee diese teile auch mal anderweitig zu brauchen. ich lege den stoff in die halterung des rohlings und rolle dann richtig fest mit dem puck drüber und hokuspokus ist es schon fertig

:-)))

und hier noch zwei sehenswerte, schöne und neue handarbeitsbücher

kurzer blick ins innere

beide bücher sind wirklich mit sehr viel liebe gemacht!

 

Kommentare:

Frau Kichererbse hat gesagt…

herzlichen Dank für den Tip. ich kenne den Ärger mit den Zangenabdrücken zu gut. Dann werde ich jetzt mal auf PUcksuche gehen.
LG Marion

Dana Craft hat gesagt…

bei uns finden sich diese teilchen auch zu hauf - aber ich fürchte, du kannst bald einen versandhandel damit aufmachen, wenn du weiterhin so gute ideen verbreitest ☺ ☺ ☺
grüessli, dana

stoffmass.ch hat gesagt…

Erstaunlich, für was solche Puks gut sind.
Super Idee! Lieben Dank.

Gruss Karin

"fabuscreativ" hat gesagt…

Hey,
so Pucks liige bi uns au überall umme;-)))))) Aber uf sone Idee wär i au nie cho;-)))))) Han jo au kei Rohling für es Schlüsselbändeli zum usprobiere;-)))
Bisch fliisig am schaffe gi???
Und wie gohts mit dinere Overlook??!!
Liebgrüessli Gabriela