Mittwoch, 1. Februar 2012



endlich mal wieder zeit zum nähen - herrrlich!!!!!!!
und speziell bei den temperaturen draussen (wärmebeutel kann man momentan gut brauchen) war mir noch nicht nach frühling, sondern nach einem ...

"ohne-schnitt-täschchen". das tolle daran: man sieht gleich so richig was drin ist weil man es sooo weit öffnen kann :-)

stoff ist wieder mal eine militärdecke (das typische schweizerkreuz ist auf der rückseite - mist, hab vergessen das zu fotografieren)


ländliches aus dem alpenraum ...

trifft....

Matruschka Pimpinellskova aus dem osten :-) gott sei dank gehen stickdatein durchs viele brauchen nicht kaputt, denn sonst wären diese truschen sicher schon futsch :-)

♥ ♥ ♥

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Das ist ja süß!!!
gefällt mir sehr sehr gut...
LG, Franzi

freuleinmimi hat gesagt…

Schön (warm) ist es geworden dein Täschchen .... muss ich für die Ferien & Ausflug für meinen Plunder nun auch noch eines nähen?
Liebgruss, mimi

beby-piri hat gesagt…

wunderschönes Täschli, mlg piri

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

Die Truschen müssen bei mir auch immer wieder unter die Sticknadel. Sie sind so schön und vielseitig einsetzbar. Ob es jemand merken würde, wenn ich von unseren Militärdecken auch mal ein Stück abschneiden würde???
Liebe Grüsse aus dem weissen und zwischendurch sogar sonnigen Zürich.
Barbara

Tausendschön hat gesagt…

...ein unendliches ♥♥♥♥♥♥♥♥♥-meer für dich :-)))

(weil mir danach ist...)

Manuela hat gesagt…

das Täschli esch ja mega schön...

LG Manuela