Samstag, 13. März 2010

nur für näh- und stickstüchtige geeignet - sonst nicht sehr unterhaltsam :-)

so, zzt. hab ich fast schlaflose nächte! warum??? ich wills euch erzählen (es interessiert aber eigentlich nur die gleichgesinnten stick- und nähsüchtigen die hier HIERMIT auch um hilfe bitte)

ich hab je eine uralte pfaff 1212 mit der ich immer dann nähe wenn nebenan meine göttliche bernina auroa 430 mit stickmodul brummt - und das passiert "leider" immer öfter. nun nerv ich mich aber immer SO SEHR wenn ich jedesmal beim wechsel zwischen gradausstich und zickzack die fadenspannung OBEN UND UNTEN neu einstellen muss!!!

jetzt muss sich da wirklich was ändern und es gibt zwei varianten:

1. ich verkaufe das stickmodul, behalte die göttliche zum nähen und kaufe eine reine stickmaschine (die ich aber dann auch mit USB füttern will und mit PES oder ART-dateine weil ich ja schon einige davon habe)
ODER
2. ich lass die göttliche wie sie ist und benutze sie hauptsächlich zum sticken (ist aber auch irgendwie fast schad um die maschine weil sie doch sooooo viel mehr kann als "nur" sticken.
ich bräuchte dann natürlich eine neue nähmaschine die aber auch nicht soooo viel kosten sollte. will ja nicht mein näh-budget sprengen :-)
3. ich kauf mir nur noch eine overlock dazu und reg mich weiterhin aber meinem oldie auf :-/ (ovi spukt mir nämlich auch ständig im kopf rum, aber "braucht" frau sowas wirklich wenn das budget nicht unendlich ist??

habt ihr mir einen guten tip? wie sieht das ganze bei euch aus? würd mich sehr über eure nachrichten freuen.

Kommentare:

Simone ... hat gesagt…

...und wenn du die Pfaff in Revision bringst. Sollte eigentlich nicht sein, dass man umstellen muss. ich hab ja auch ne alte Pfaff, frisch revidiert - super!

glg simone

Lee-Ann hat gesagt…

ich habe eine ovi und nähe meine tunikas damit....ich würde sie niiiiie mehr hergeben...dann habe ich meine bernina ein älteres model...also es gibt sie einfach nicht mehr im verkauf, sie näht aber herrlich und ich wüüüünsche mir eine stickmaschine....am liebsten eine brother die alleine nur fürs sticken da ist....aber auch ich muss noch weiter sparen und sparen!!!! jetzt bin ich gespnnt was du machst......
verkauf aber das stickmodul nicht, vielleicht brauchst du es ja doch eines tages......
liebe grüsse lee-ann

Malin Jo hat gesagt…

Erst Aldi Maschine von Oma geerbt,Oberfadenspannungsrad war defekt und selbst mit Paketband festgepappt löste es sich sobald die maschine lief, dann Kombimaschine mit Stickmodul gekauft. Sich ständig geärgert, dass nur 10x10 geht, dann reine Sticki dazu gekauft und die Kombi wird seitdem nur noch solo zum nähen benutzt! Ovi brachte das Christkind, ist aber noch nicht so viel in Betrieb, wie ich es gerne hätte!

Das in Kurzform zu deiner Frage! :O)
Und zu den Pilzen: Die gab es im Baumarkt und stammen sogar aus eurem Ländle! Hobby Time Glorex Füllingsdorf!

Und jetzt bitte verrate du mir doch, ob es für dein Überziehröckle einen Schnitt gibt!
:O)

LG
s.

AtelierSueSSstoff hat gesagt…

Schwierig, schwierig. Also, mal tiiiiiiiiiiiief Luft holen. Ich habe, genau aus den Gründen die du genannt hast, eine reine Stick- und eine reine Nähmaschine. Das finde ich persönlich perfekt. Dazu eine Ovi. Ich sag dir, wenn du mal so ein Teilchen hattest, möchtest du es niiiiiiiiiiiiie mehr missen. Es ist einfach genial, weil alles so sauber und professionell aussieht.
Wirklich weitergeholfen habe ich dir wohl jetzt nicht, oder??

GLG Sabine

Sue hat gesagt…

Ich würde sagen, Lösung 1 :)

Zur Overlock: Das kommt drauf an. Bei mir z.B. würde sich eine Overlock total lohnen, weil meine Nähma Zick-Zack überhaupt nicht mag: die Nähte werden zu schlaufen, der Oberfaden reißt, etc.
Wenn du allerdings keine Probleme beim Versäubern hast, würde ich Ovi in die Kategorie "Schnickschack" stellen :)

LG

katja hat gesagt…

oh vielen lieben dank für eure kommentare - bin für jeden sehr sehr dankbar denn eure erfahrungen sind sehr viel wert!!!!

freu mich weiterhin wenn jemand von euch mir schreibt wie ihr das "problem" löst:-)))

liebs grüessli
katja

AtelierSueSSstoff hat gesagt…

Hallo Katja

Meine Sticki ist eine Janome 350E. Ich bin total zufrieden damit. Format ist jef. Aber es gibt ja auch die Möglichkeit, das Format einer Datei umzuwandeln. Mach ich manchmal auch.

Die Ovi ist eine Bernina, hat ca. 950 Franken gekostet. Ich habe in der Brocki noch eine Brother-Ovi gefunden, leider ohne Kabel und Fusspedal (aber ich hoffe, dass ich das noch auftreiben kann). Die Idee ist, dass wir dann die Ovifäden nicht immer wechseln müssten;))

Deine Taschen sind ja genial geworden und bei Simone sieht man schön, wieviel da reinpasst. Einfach genial.

Also, falls du noch Fragen hast, jederzeit.

GLG, schönen Sonntag
Sabine

katja hat gesagt…

warum finde ich in der brocki nie eine ovi???!!!!

Adeline hat gesagt…

Also gut,ich oute mich hier jetzt mal als Nähtrottel.Bin sogar noch weniger als ein Nähanfänger...aber...
vor 2 Monaten stand ich im Geschäft und da stand eine Overlock.Total günstig...und ich dachte es wäre eine (normale)Nähmaschine*gröhl*
Das Ende vom Lied?
Ich habe immernoch keine normale Nähmaschine,keine Stickmaschine,aber eine Overlock die oben auf dem Schlafzimmerschrank steht;-)

Naja,in greifbarer Zukunft werde ich meinen "Perlenplatz" hier in der Wohnung aufgeben müssen.
Werde dann zum Nähen übergehen.
(Das geht nämlich auch im Schlafzimmer,weil dabei keine Gaspfützen auf dem Boden entstehen...so wie beim Perlenwickeln;-)

So,jetzt kennst du meinen kreativen "Leidensweg"...
Damit konnte ich dir natürlich nicht weiterhelfen...aber hast du einen guten Tipp für ne reine Stickmaschine?
Und was kostet überhaupt das Programm,wenn man digitalisieren will?

Liebgrüßle,
Adeline

http://fabrizierbar.blogspot.com/ hat gesagt…

Hallo Katja
in der Brocki findest du keine Ovi weil... wer eine hat würde sie niemehr hergeben, höchstens beim Händler eintauschen für ein noch besseres Modell. Ich kann dir eine Overlock nur empfehlen,den Zick-Zack und Ovi-Naht sind Welten. Schau doch beim Händler deines Vertrauens für ein günstiges Vorführmodell oder Occasion. Aber deine Pfaff würd ich auf jedenfall nochmals bringen, das sollte nach einer Revision nicht passieren.
Deine sachen gefallen mir übrigens sehr gut.
Lg Franziska

elbmarie hat gesagt…

..bedenke aber beim ART Format, dass das nicht so einfach ist... es kann NICHT so einfach wie andere Formate konvertiert werden (hat mich anfangs riesig genervt...)
Dann brauchst Du schon eine SW, die das kann und das sind eigntlich nur Bernina-SW..... ;-)Also reine ART-Dateien kannst Du evtl. dann auf eine Brother o.a. nicht sticken, wenn Du sie nicht konvertieren kannst... es sei denn, du kennst jemanden, der die Dateien umwandelt...
LG Sabine (die nie eine Bernina verkaufen würde.... ;-))

Balla hat gesagt…

Also ich habe seit November eine reine Stickmaschine, und seit über einem Jahr eine NUR Nähmaschine. Die NUR Nähmaschine war in Aktion, Stickmaschine habe ich von meinen Lieben Schwiegereltern geschenkt bekommen. Wenn ich jetzt mit noch einer Overlook ankäme würde mein Mann einen Vogel bekommen, obwohl ich mir oft denke es wäre toll ohne Zickzack zu nähen. Wirklich helfen kann ich Dir nicht liebe Katja, aber eine alte Maschine lohnt sich immer zu revidieren!
Grüessli
Barbara