Sonntag, 27. Oktober 2013

Sonntag am Morteratschgletscher

Heute gibts ganz viele Fotos von unserem Ausflug ins Engadin an den Morteratsch-Gletscher !!!



Bei herrlichem Herbstwetter konnten wir den engadiner Herbst geniessen...


mit vielen vielen herrlichen Lerchen und schönen Herbstfarben




Der Gletscherlehr-Pfad ist sehr beeindruckend, aber auch traurig...


wenn man sieht wie sehr der Gletscher schrumpft. Es stehen seit 1870 immer wieder Markierungen mit Jahreszahlen und dem Rückgang des Gletschers - beängstigend :-(


Wenn Elia ein alter Mann ist wird es dieses Naturwunder hier leider nicht mehr geben.













Manche Menschen sind schon nicht sehr "feinfühlig" was die Natur anbelangt. Links bei den Eisklötzen sieht man zwei Personen und wenn man genau schaut sieht man auch rechts an der Eiswand  an der dunklen Stelle eine Person. Links daneben ist ein mannshoher Felsklotz. 
Dieser riesige Felsklotz kam mit lautem Donnern und vielen anderen Steinen und Geröll 1/2 Stunde vorher runter. Wäre der Mann dann dort gewesen....
Die Gletscherzunge ist schon sehr imposant, aber ich kann nicht verstehen, dass man so nah ran gehen muss! UNGLAUBLICH!!!


hier war alles sicher :-)


Ein versteinertes Dino-Ei?


Nein - hier liegen viele stark eisenhaltige Steine






und wie man sieht: sehr schnell wachsen auch Grünpflanzen aller Art







Überall wuseln in diesem eiskalten Wasser Kaulquappen! Gott sei Dank bin ich keine Kaulquappe - in sooo kaltem Wasser schwimmen - GRRRRR!!! (Keine Angst: Elia hat die Tiere wieder ganz schnell und vorsichtig zurück ins Wasser zurückgelegt)

 



"Gletschermilch"








Da muss man schon sehr verliebt sein, dass man an dieser Stelle ein Herzli hin malt :-)))


Kommentare:

selbergmacht hat gesagt…

wow, was für phantastischi bilder ihar gmacht hend! ganz zauberhaft!
und dia farba....herrlich!
freu mi uf hüt nomitag, bis ganz bald, c.

Cornelia hat gesagt…

Was für schöne Bilder! Merci!!! Griessli Cornelia

freuleinmimi hat gesagt…

NEID ..... ich möchte auch wieder mal Lärchen-Gelb sehen. Zumindest Neon-Gelb wie Elia es trägt gibt es bei MIra ebenfalls an den Füssen ;-)
Liebgruss, mimi

mamas kram hat gesagt…

Traumhaft schöne Bilder, liebe Katja!!! ...und für mich wunderbare Erinnerungen - beim Klettern am Morteratsch habe ich meinen Mann kennen gelernt...
Herzlichi Grüass us am Tal
Doris

"fabuscreativ" hat gesagt…

Hallo Katja,

schon lange nicht mehr hier oder sonstwo im Bloggerland gewesen;-))
Deine Fotos und die Geschichte zum Gletscher sind toll!

Ich habe mich gefreut die kuschelige Jacke von Elia wiederzusehen...;-)!Schön dass sie Elia gefällt. Sie war eine von Corey`s Lieblingen...

Ich finde die Natur in den Bergen einfach meega spannend und sie ist ja auch gaaanz anders als bei uns hier im Unterland,schon deine Fliegenpilze haben mich fasziniert!!
Ganz liebe Grüsse
Gabriela